Textversion für blinde und sehbehinderte Personen sitemap
Home Textraum Hochzeit Arbeit Forschung encyclog

Religion - Kernpunkte:

  • Kulturelle, evolutionäre, neurologische etc. Bedingungen von Ausprägungen von Religion und Religiosität.

  • Fokus auf christliche Religion in ihren diversen Ausprägungen (Konfessionen, Sekten) und ihre gesellschaftliche Rolle.

  • Andere Religionen (Buddhismus, Hinduismus, Shinto, Naturreligionen etc.) mit Ausnahme des Islam (ist ein eigenes Thema).

Zahl der Artikel im Archiv pro Jahr (98: 4)
68735106127778300
990001020304050607080910111213

Eigene publizierte Artikel zum Thema:

  • BT (31.10.98): Ist die Esoterik auf dem rechten Weg?
  • BT (31.07.91): Religion im Fadenkreuz der Philosophie

Stand des Nachdenkens

FOLGT

 

NZZ 28.09.18

Der Papst erklärt die Todesstrafe vom Standpunkt des Kirchenrechts aus für unzulässig.

NZZ 22.08.18

Zu den kulturellen Effekten der Regulierung der Ehe durch die katholische Kirche.

NZZ 08.06.18

Religiöse Menschen halten insbesondere moralische Normen, die Sexualität betreffen, für besonders wichtig - unabhängig von der Religion.

NZZ 26.05.18

Die Geschichte des Monotheismus hat im alten Iran begonnen: Zarathustra

NZZ 23.05.18

Wie in arabischen Ländern Jagd auf Atheisten gemacht wird.

NZZ 01.02.18

Wieder mal eine Erinnerung, warum Sprechverbote im Sinn der political correctness Unsinn sind.

NZZ 31.01.18

Wie Technologie im Silicon Valley zum Religionsersatz wurde.

NZZ 13.01.18

Eine 3000 Seiten lange Systematik des Christentums von Eilert Herms.

NZZ 30.12.17

Bericht zu den Aramäern in der Türkei, die vor dem Aussterben bedroht sind.

NZZ 02.11.17

Zum missionarischen Eifer der organisierten Atheisten.

NZZ 08.06.17

Ein kurzer Blick auf die Geschichte des Papsttums

NZZ 08.04.17

Ein Dossier über die abnehmende Glaubensbereitzschaft.

NZZ 04.03.17

Wie Atheisten in Ghana Gegensteuer zu den oft fanatischen Freikirchen geben wollen.

NZZ 24.12.16

Es wird immer schwieriger, die Jugend im Westen religiös zu sozialisieren.

NZZ 17.12.16

Zu den Jesiden, die bislang 73 Genozid-Versuche erleiden mussten.

NZZ 14.12.16

Ein Porträt von Papst Franziskus.

NZZ 22.11.16

Beispiel einer religiösen Minderheit in Pakistan: die Kalasha.

NZZ 05.11.16

Blick auf eine kleine religiöse Minderheit, die nur noch im Iran besteht: die Zoroastrier (Anhänger von Zarathustra).

NZZ 09.09.16

Die heutigen Sekten locken mit Selbstoptimierung.

NZZ 03.09.16

Überlegungen zur Frage, ob Religion zwangsläufig Gewalt generiert.

NZZ 30.06.16

Ein Plädoyer für die Kompatibilität von Aufklärung mit Christentum und Islam.

NZZ 23.05.16

Der Papst will die extremistische Piusbruderschaft wieder anerkennen.

NZZ 23.04.16

Zur Geschichte der Trennung von Religion und Staat.

NZZ 26.03.16

Vor fünfhundert Jahren erschien das Neue Testament in der ausgabe des Erasmus von Rotterdam.

NZZ 10.02.16

Übersicht über die verschiedenen Gruppierungen der orthodoxen Kirche.

NZZ 20.01.16

Zur Einbettung des Religiösen in der Kultur Japans.

NZZ 19.12.15

Überblick über die Religionsphilosophie von Karl Jaspers.

NZZ 09.12.15

Bericht über Aussteiger von ultraorthodoxen Juden: gleiche Probleme wie bei einer Sekte, kein Umfeld mehr.

NZZ 07.12.15

Vor 50 Jahren hatte die katholische Kirche das Recht auf Religionsfreiheit akzeptiert.

NZZ 28.10.15

Rückblick auf den Wandel des Verhältnisses zwischen der katholischen Kirche und dem Judentum in den letzten 50 Jahren.

NZZ 21.03.15

In Deutschland hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass ein pauschales Kopftuchverbot an Schulen für Lehrerinnen nicht Rechtens sei.

NZZ 14.02.15

Überlegungen über ein Recht auf Blasphemie. Ein zweiter Artikel wirft einen historischen Blick auf die Bestrafung der Blasphemie im christlichen Kulturraum.

NZZ 17.12.14

Im arabischen Raum breitet sich der Atheismus aus, in Saudiarabien sind gegen ein Viertel der Menschen "religionsmüde".

NZZ 29.11.14

Warum der Begriff des Märtyrers nicht auf religiös motivierte Selbstmordattentäter zutrifft, wenn schon dann eher auf deren Opfer.

NZZ 16.07.11

Beurteilung der Frage, ob die christliche Religion in Europa eine Sonderstellung beanspruchen darf.

NZZ 16.05.11

Überlegungen zur Frage, inwieweit man seinen Glauben wiederfinden kann.

NZZ 25.03.11

Einige Gedanken zu neueren Gerichtsentscheiden zum Kruzifix im Klassenzimmern. Werten diese de fakto den Symbolgehalt des Kriuzifixes ab?

NZZ 27.12.10

Interessanter Bericht zu den "fortschrittlichen Evangelikalen" in den USA.

NZZ 03.07.10

Die Kirchen in Deutschland sind immer noch stark an den Staat gekettet (dieser treibt u.a. für die Kirchen die Steuern ein) und niemant stört das.

NZZ 02.07.10

Anhand von Calvin die Beurteilung der Frage: ist religiöser Extremismus ein "Jugendproblem" von Religionen (und wann soll eine Religion denn nicht mehr "jung" sein?).

NZZ 22.06.10

Zur zunehmenden Bedeutung des Christentums in China: nun wohl über 70 Millionen Gläubige.

NZZ 21.05.10

Langsam aber sicher dürfte das Zöllibat in der katholischen Kirche ins Wanken kommen - offenbar hat das Ratzinger bereits vor 40 Jahren geschrieben.

NZZ 10.05.10

Wie Albanien nach der Zwangssäkularisierung unter der kommunistischen Diktatur wieder zur Religion findet.

NZZ 10.04.10

Eine Erinnerung an das zweite Vatikanische Konzil und der dort ausgearbeiteten neuen Position zum Thema "Judenmission". Zudem ein Artikel mit einer Bilanz der ersten 5 Jahre vonj Papst Benedikt XVI.

NZZ 26.01.10

Ein Problem für Religionen mit ausgeprägten Ahnenkult (wie in Haiti): was macht man bei Grosskatastrophen?

NZZ 21.12.09

Wie Athos (Griechenland) neu zu einem spirituellen Ort wird.

NZZ 27.11.09

Ist eigentlich eine Religion: der Voodoo-Kult am Beispiel Benins.

NZZ 14.11.09

Beurteilung des Verbots von Kruzifixen an öffentlichen Schulen.

NZZ 31.10.09

Übersicht über die verschiedenen, Religionen betreffende Abstimmungen in der Schweiz (Anerkennung des jüdischen Glaubens, REchte Konfessioneller Minderheiten, Trennung von Kirche und Staat).

NZZ 19.10.09

Eine uralte, aber im Aussterben begriffene Religion: die Zoroastrier (mit dem Propheten Zarathustra).

NZZ 20.07.09

Kritische Gedanken zur offenbar immer noch nicht ausgestorbenen Idee, Juden sollten zum Christentum bekehrt werden.

NZZ 08.05.09

Wie die extremistischen Hindu-Parteien in Indien an Anziehungskraft verlieren.

NZZ 13.12.08

Zu den unterschiedlichen Gottesmodellen, hier mit Fokus auf das trinitarische Modell.

Nature 23.10.08

Zur Frage, inwieweit Religion ein Produkt der Evolution sei.

NZZ 13.09.08

Erinnerung daran, dass das zweite vatikanische Konzil den Atheismus als Gesprächspartner anerkannt habe.

NZZ 05.07.08

Dossiert über Politik und Religion: Das Verhältnis von Kirche und Staat.

NZZ 24.06.08

Zu den afrobrasilianischen Religionen, eine Art Patchwork, das weltweit zunehmend mehr Anhänger findet.

NZZ 20.06.08

Wie in China die Religionen um 1.1 Milliarden Atheisten buhlen.

NZZ 19.01.08

Hintergründe zu den zahlreichen evangelischen Gruppierungen in den USA.

NZZ 24.12.07

Wie leer stehende Kirchen in der Schweiz umgenutzt werden.

Weltwoche 41/07

Bericht von einem Kongress der neuen Atheisten, die zunehmend militant auftreten.

NZZ am Sonntag 23.09.07

Zur heutigen Diskussion hinsichtlich Gottesbeweise.

NZZ 23.06.07

Zum Zusammenhang zwischen dem säkularen Rechtsstaat und der REligionsfreiheit.

Weltwoche 21/07

Zu den evolutionsbiologischen Ursprüngen des religiösen Glaubens.

NZZ 10.02.07

Habermas über das Verhältnis von Vernunft und Religion.

NZZ 22.01.07

Das Christentum gewinnt in China Zulauf. Das Verhalten des Staates ist derzeit noch zwiespältig.

NZZ 30.12.06

Ein Ökonom argumentiert dafür, dass Religionen nicht unbedingt wirtschaftlichen Erfolg und Rechtum skeptisch betrachten würden, wie das wohl so manche glauben. Nur Reichtum zum Selbstzweck werde abgelehnt.

NZZ 09.12.06

Inwiefern ist Religion als Antwort auf ein Bedürfnis aufzufassen? Hierzu einige interessante Gedanken.

NZZ 07.12.06

Zur Bedeutung der goldenen Regel als ethisches Grundprinzip in verschiedenen religiösen Systemen.

NZZ 23.11.06

Artikel aus der Serie „Was ist eine gute Religion?“ Hier zur Frage der politischen Rolle von Religion.

NZZ 18.11.06

Kritische Bemerkungen zur so genannten Bibel in gerechter Sprache (wohl eine Art Kastrierung des historischen Textes). Siehe dazu auch eine Entgegnung aus der Perspektive der weiblichen Auslegung der Bibel in der NZZ vom 14.12.06.

NZZ 18.10.06

Die Ökumene ist derzeit fest in afrikanischer Hand.

NZZ 14.10.06

Rückblick auf die Regensburger Rede des Papstes und ihre historische Einordnung.

NZZ 13.04.06

Ein Blick auf die Forschung zum Evangelium des Judas.

Weltwoche 15/06

Die Geschichte von Maria Magdalena und ihr mutmassliches Verhältnis zu Jesus.

NZZ 23.03.06

Warum eine Religion immer auch eine Theologie als Reflexionsinstrument brauche.

Nature 02.02.06

Rezension des Buches von Dennett, der eine Naturgeschichte der Religion geschrieben hat.

NZZ Folio 01.06

Zu den so genannten Bibel-Codes, die eine Laune des Zufalls sind.

Weltwoche 50/05

Blick auf die so genannte „Neurotheologie“ - die Erzeugung von religiösen Empfindungen mittels TMS.

WoZ 13.10.05

Ein sozialpsychologischer Blick auf den Zusammenhang zwischen Religion und Gewalt.

NZZ 17.09.05

Zur politischen Rolle der Religion in den USA: der Unterschied zu Europa sei geringer, als man gemeinhin denkt.

Weltwoche 31/05

Ein Porträt von Buddha.

NZZ 09.04.05

Eine Einschätzung der Zukunft des Papsttums.

NZZ 04.04.05

Zum Mechanismus der Papstwahl.

NZZ am Sonntag 26.12.04

Zu den evolutionären Ursprüngen der Religion.

NZZ 22.12.04

Ein Blick auf die aktuelle Forschung zu den Qumran-Rollen.

NZZ 03.12.04

Ein Blick auf den Markt der Religionen in den USA.

NZZ Folio 12.04

Ein neuropsychologischer Blick auf aussersinnliche Erfahrungen. Ein weiterer Artikel thematisiert die Parapsychologie und ein dritter den Mystizismus generell.

NZZ 30.10.04

Ein geschichtlicher Blick auf den Monotheismus und die ihm innewohnende Tendenz, zum Eiferer zu werden.

NZZ 18.08.04

Ein Blick auf die so genannten Bibelcodes, die es wahrscheinlich nicht gibt.

NZZ 07.06.04

Zu dem immer noch weit verbreiteten Glauben an Hexen und Zauberei in Afrika.

Weltwoche 11/04

Ein kritischer Blick auf Gibsons Film „The Passion of Christ“. Siehe dazu auch die NZZ vom 17.03.04.

NZZ 06.03.04

Blick auf die Modernismuskrise vor hundert Jahren in der katholischen Kirche.

NZZ 25.02.04

Hintergründe zum japanischen Schintoismus.

NZZ 11.12.03

Wie ein politisches System sich religiöse Mechanismen zunutze machen kann: das Beispiel der Vergötterung von Kim Il Sung in Nordkorea.

NZZ 23.10.03

Blick auf einen Streit in den USA über die zeitgemässe Religionsausübung bzw. die Frage der Popularisierung des Christentums.

Unipress 10.03

Historischer Blick auf den Manichäismus - eine wichtige Konkurrenzreligion zum frühen Christentum, die gnadenlos verfolgt und eliminiert wurde.

NZZ 19.04.03

Ein Blick auf die Geschichte der intellektuellen Religion (bzw. Religion für Intellektuelle).

NZZ 12.04.03

Ein Blick auf die Geschichte der Religiosität in den USA.

NZZ 16.11.02

Eine historische Einordnung des Katholizismus.

NZZ 27.04.02

Ein Blick auf die Sozialisierung innerhalb einer Sekte (inkl. das so genannte Deprogrammieren).

Weltwoche 04.04.02

Zum Zusammenhang zwischen Askese und Ekstase am Beispiel des Zölibats - und warum diese Regel heute kaum mehr Berechtigung hat. Dazu eine Reportage aus dem Bibelgürtel der USA.

NZZ 29.12.01

Zur Unterscheidung Religion und religiöses Verhalten: letzteres (ekstatische Erfahrungen) werden wieder vermehrt gesucht.

NZZ 22.12.01

Hintergründe zur Trennung von Religion und Erotik in der jüdisch-christlichen Tradition.

NZZ 18.08.01

Hintergründe zur Esoterik-Bewegung mit ihren quasireligiösen Ansprüchen.

NZZ 05.07.01

Zum Umgang der chinesischen Regierung mit der Falun Gong Sekte. Der Erfolg der Sekte dürfte in ihrer Orientierung an alten chinesischen Werten begründet sein.

Magazin Unizürich 02/01

Wie Augustinus sich mit dem Ursprung des Bösen beschäftigt hat.

NZZ 20.01.01

Hier wird die Schlüssigkeit der These von der Entzauberung der Welt durch die Moderne angezweifelt.

NZZ 13.01.01

Zum Verhältnis zwischen Staat und Kirche in den USA.

NZZ 23.12.00

Ein Kommentar zur interreligiösen Verständigungspolitik am Beispiel Naher Osten.

Le Monde diplomatique 08.00

Ein Überblick über die Entwicklung der grossen globalen Sekten.

NZZ 20.05.00

Wie die fundamentalistischen Christen in den USA eine Gegenkultur bilden.

NZZ 26.04.00

Auch die Kirchen müssen Sparmassnahmen aufgrund des Mitgliederschwunds umsetzen.

Das Magazin 16/00

Umfangreiches statistisches Material einer Umfrage über die Verbreitung des Glaubens in der Schweiz.

Weltwoche 16.03.00

Zum harzigen Dialog zwischen Christentum und Judentum anlässlich des Papstbesuches in Israel.

Nature 24.02.00

Warum sich Wissenschaftler als Wissenschaftler nicht um religiöse Dinge kümmern müssen bzw. diese Tätigkeit nicht als im Widerspruch zu einem Glauben ansehen sollten.

NZZ 12.02.00

Ein historischer Blick auf die Inquisition, welche auch zu einem Schlagwort der antiklerikalen Propaganda wurde.

Weltwoche 16.12.99

Eine Reportage über die Stars der Antisekten-Branche (die Familie Schmid).

NZZ 11.12.99

Hintergründe zum Zusammenhang zwischen Kirche und Staat (evangelisch wie katholisch).

NZZ Folio 12.99

Blick auf die Endzeitstimmung christlicher Sekten in Jerusalem anlässlich der nahenden Jahrtausendwende. Ein weiterer Artikel thematisiert die historische Forschung um Jesus.

NZZ 06.09.99

Ein kritischer Blick auf die so genannte Ritualforschung, die fast alle wiederholte Handlungen als Rituale bezeichnet. Das ist Unsinn, Rituale haben eine spezifisch religiöse Komponente.

NZZ 22.05.99

Auch die traditionellen Freikirchen kämpfen mit einem Mitgliederschwund - nur jene boomen, welche eine moderne Form der Religionsvermittlung wählen. Ein weiterer Artikel thematisiert die Bedeutung der Individualisierung für die Volkskirchen.

FAZ 31.03.99

Soziobiologische Erklärungsmuster für die Entstehung der Religion.

NZZ 31.12.98

Zur Ökonomie der Endzeitbotschaften am Beispiel von Uriella und Co.

Weltwoche 22.10.98

Eine Reportage über die Universale Kirche.

Nature 23.07.98

Ergebnisse einer Umfrage unter Wissenschaftlern zur Frage, wer an Gott glaubt: die Zahl der Ungläubigen hat im 20. Jahrhundert stark zugenommen.

Bieler Tagblatt 17.02.98

Interessantes Interview mit einem Sektenspezialisten (Flammer) über Esoterik und anderes.

 

 

Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2018 goleon* websolutions gmbh