Textversion für blinde und sehbehinderte Personen sitemap
Home Textraum Hochzeit Arbeit Forschung encyclog

Drogen - Kernpunkte:

  • Produktion, Markt, Wirkung, sowie positive und negative Effekte legaler und illegaler Drogen.

  • Politischer Umgang mit Drogen im Laufe der Zeit (Drogenpolitik, "Krieg gegen Drogen").

  • Kulturgeschichte von Drogen.
Zahl der Artikel im Archiv pro Jahr (98: 5, 97: 3)
881147135871097300
990001020304050607080910111213

Eigene publizierte Artikel zum Thema:

  • BT (09.11.98): König Jakobs I. vergeblicher Kampf
  • BT (08.09.98): Gute Gründe, kein Wasser zu trinken
  • BT (17.09.97): "Was soll eine Jugend ohne Drogen tun?"
  • BT (30.01.95): Der Drogenkonsument als schwieriges Objekt der Forschung
  • BT (09.02.95): Sport ist kein Wundermittel gegen die Drogensucht
  • BT (12.01.95): Neues und doch bekanntes vorgestellt
  • BT (05.10.94): Gängige Standpunkte hinterfragt
  • BT (04.12.91): Zehn Thesen für eine neue Drogenpolitik
  • BT (09.05.90): Haschisch - Herkunft, Wirkung, Gefahren, Gesetze

Stand des Nachdenkens

FOLGT

 

NZZ 28.09.18

Bericht zu einer neuen Mode-Droge: Ayahuasca

NZZ 15.09.18

Warum die Trunkenheit Teil der menschlichen Kultur ist.

NZZ 24.08.18

Warum man endlich den Cannabishandel in der Schweiz legalisieren sollte.

NZZ 19.07.18

Langer Bericht zur erfolgreichsten Droge der Welt: Alkohol.

NZZ 12.07.18

Stand des Drogenkonsums in der Schweiz. Kokain bleibt der lukrativste Markt.

NZZ 25.06.18

Stand der Dinge beim Missbrauch von Benzodiazepinen.

NZZ 10.03.18

Wie das rezeptpflichtige Medikament Oxycontin in den USA den Weg in die Opiat-Epidemie ebnete.

NZZ 16.02.18

Afrikanische Djihadisten übernehmen zunehmend den Drogenhandel, um damit eine Geldquelle zu haben - und sie selbst brauchen auch Opiate für ihre Kämpfer.

NZZ 26.01.18

Eine Übersicht über die zahl der Drogentoten in Deutschland und die dort bevorzugten Drogen.

NZZ 10.01.18

Warum die Kokain-Liberalisierung in die Irre führt: im Gegensatz zum Marihuana muss man sich immer noch auf illegale Produzenten abstützen und man stützt damit das Elend.

NZZ 08.10.18

Zur Flucht von LSD-Prediger Timothy Leary in die Schweiz, Asyl bekam er dann doch nicht.

NZZ 29.11.17

Khat wird eine verstärkt geschmuggelte Droge in der Schweiz - allerdings nur in ganz bestimmten Migranten-Millieus, un wohl auch eher aus sozialen Gründen (die Wirkstoffe sind meist weg, wenn das Zeug hier ankommt).

NZZ 16.11.17

Übersicht über die wichtigsten Drogen und ihre Schädlichkeit angesichts der neuen Legalisierungs-Debatten.

NZZ 09.11.17

Wie die mexikanischen Drogenkartelle die Macht im US-Markt übernommen haben.

NZZ 07.08-17

Zur Problematik der synthetischen Opiate, die enorm potent sein können (heute insbesondere in den USA, z.B. Fentanyl).

NZZ Folio 07/17

Es war offenbar ein eingewanderter Berner, der den Krieg gegen Cannabis in den USA begann.

NZZ 15.06.17

Das "goldene Dreieck" wechselt vom Opium zum Crystal Meth

NZZ 06.04.17

Nachdem die kolumbianische Farc Guerillia sich aus der Produktion und dem Handel von Kokain verabschiedet hat, übernehmen nun brasilianische Banden in einem blutigen Krieg.

NZZ 20.03.17

Albanien wird zu einem Hauptproduktionsort für Cannabis.

NZZ 15.03.17

Zur Bedeutung des Kokains auf dem Drogenmarkt Zürich.

NZZ 15.03.17

Zur Bedeutung des Kokains auf dem Drogenmarkt Zürich.

NZZ 04.02.17

Rückblick auf die Schliessung des Platzspitz in Zürich vor 25 Jahren.

NZZ 08.10.16

Die liberale Cannabis-Politik in den Niederlanden stösst an ihre Grenzen: der Handel ist weiterhin in der Hand der Drogenmafia.

NZZ 17.05.16

Wie die Drogenmafia in Kolumbien immer noch grosse Gebiete beherrscht

NZZ 16.04.16

Zur Opiumsucht in Afghanistan, dem weltweit grössten Produzenten.

NZZ 30.01.16

Eine neue Droge sucht Südafrika heim: Nyaope, eine Art Heroin-Verschnitt.

NZZ 09.01.16

Zur wiederkommenden Heroin-Epidemie in den USA.

NZZ 09.10.15

Südamerika wird nicht nur zu einem hauptproduktionsland für Drogen, sondern auch zu einem Hauptkonsumenten.

NZZ 05.09.15

Porträt des wohl mächtigsten Drogenkriminellen El Chapo Guzmán.

NZZ 22.08.15

Wie Drogenhandel eine weitere lateinamerikanische Gesellschaft unterminiert - das Beispiel der argentinischen stadt Rosario.

NZZ 28.05.15

Zum Prozess gegen den silk road Gründer Ross Ulbricht. dem ersten grossen virtuellen Marktplatz für Drogen

NZZ 10.03.15

Interessante Reportage über einen ehemaligen Drogenabhängigen, der eine abstinenzorientierte Drogenpolitik vermisst.

NZZ 12.12.2014

Angaben zur Tabakproduktion in der Schweiz und zum stagnierenden Tabakabsatz in Europa.

NZZ 28.07.14

Zur Geschichte der Etablierung von Ecstasy und Amphetaminen in der Schweiz.

NZZ 21.07.14

Methamphetamin (Crystal Meth) findet in Europa zunehmend Verbreitung.

NZZ 25.04.14

Zu den Schwierigkeiten der Regierung Boliviens, die illegale Produktion von Koka-Blättern in den Griff zu bekommen.

NZZ 28.03.14

Hintergründe zum sozialistischen Kampf gegen Alkohol.

NZZ 08.03.14

Zum Anstieg der Zigarettenproduktion ausserhalb Europas und den USA.

NZZ 25.02.14

Hintergründe zur Geschichte des Sinaola-Kartells in Mexiko anlässlich der Verhaftung von El Chapo.

NZZ 24.01.14

Wie sich in Mexiko die Selbstverteidigungs-Milizen ausbreiten und gegen die Drogenkartelle kämpfen.

NZZ 21.01.14

Die Drogenmafia breitet sich in Argentinien aus.

NZZ 20.05.11

Der mexikanische Drogenkrieg infisziert nun auch noch die Nachbarländer (Guatemala).

NZZ 21.04.11

Die Drogenmafia wird in Bolivien zunehmend zu einem Problem.

NZZ 11.01.11

Hintergründe zur (gescheiterte) Hanf-Legalisierung in Kalifornien: eine solche wird es früher oder später sicher geben.

NZZ 17.12.10

Die niederländischen Coffeeshops werden zunehmend kriminell unterwandert.

Nature 16.12.10

Rezension eines Buches zur Geschichte der Drogen.

NZZ 02.10.10

Die Opiumproduktion in Afghanistan hat sich halbiert, trotz gleicher Anbaufläche - wegen einer Krankheit (wäre das nicht auch eine biologische Waffe gegen Drogenanbau?).

NZZ 24.06.10

Zur weltweiten Kokainproduktion: Peru dürfte Kolumbien als Produktionsland bald überholen.

NZZ 04.05.10

Die Geschichte des Rauchverbots in den USA (und der Stand der Dinge in anderen Ländern: China wehrt sich bislang mit Erfolg).

NZZ 19.04.10

Die Alternativen zum Koka-Anbau in Peru werden wieder weniger genutzt (da letzteres einfach lukrativer ist).

Nature 25.02.10

Wie man die "Raucherepidemie" in der Drittel Welt abschwächen soll.

NZZ 11.11.09

Wie LSD und Ecstasy wieder vermehrt für therapeutische Zwecke eingesetzt werden sollen (Psychotherapie - Übersicht zur entsprechenden Forschung).

NZZ 07.10.09

Zur rasant wachsenden Drogenszene in Afghanistan (und Gründe dafür, z.B. die Einsamkeit afghanischer Flüchtlinge im Iran).

NZZ 13.08.09

Eine der derzeit wichtigsten Schmuggelwege von Kokain führt über Westafrika durch die Sahara über Ägypten nach Osteuropa.

Nature 11.06.09

Überlegungen zur Frage, inwieweit Bildschirmkonsum (TV, Internet) Suchtcharakter hat.

Horizonte 06.09

Zur Geschichte und Kultur des Khat-Konsums, zu Forschung über Extasy und wie man den "chemischen Fingerabdruck" von Drogen wie Kokain und Heroin bestimmen kann und damit die Transportwege ermittelt.

NZZ 14.05.09

Wie der Drogenkrieg in Mexiko ganz Mittelamerika destabilisiert.

NZZ 22.04.09

Über die Mechanismen der Nikotinsucht.

Nature 05.03.09

Neues zu neurobiologischen Aspekten des Alkoholismus.

NZZ 08.01.09

Tadschikistan als Beispiel, wie Zentralasien im Drogensumpf versinkt.

NZZ 17.10.08

Überblick zum Diskussionsstand in der Drogenpolitik (die Positionen bleiben hier über Jahre stabil). Dazu zwei vertiefende Artikel zu Cannabis und Heroin.

NZZ 02.10.08

Zwei Positionen zur Revision des Betäubungsmittelgesetzes: Gutzwiller versus Waber.

NZZ 17.07.08

Warum man den Opiumanbau in Afghanistan nicht eliminieren kann: es gibt keine ökonomische Alternative (und das ist der Grund für die Korruption, nicht umgekehrt).

NZZ 10.07.08

15-Jährige missbrauchen primär einmal Medikamente (gegen 8%) vor allen anderen illegalen Drogen (Alkohol allein wurde nicht gefragt).

WoZ 03.07.08

Einiges über die Geschichte von Speed (Amphetamin).

NZZ 19.06.08

Ein weiterer Krieg gegen Drogen, der verloren geht: Schauplatz Mexiko..

NZZ 26.05.08

Zu den Auswirkungen des Drogenhandels in Mexiko: Quasi-Kriegszustand in mehreren Städten.

Chemische Rundschau 09.05.08

Zu den logistischen Problemen der Verteilung von Betäubungsmitteln (die legal gebraucht werden).

NZZ 04.03.08

Gemessen an ihrem Wert sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte illegal (Cannabis, Opium und Kokain erreichten 2003 einen Verkaufswert von 278 Milliarden Dollar - doch auch der Erlös für die Exportländer liegt mit knapp 80 Milliarden immer noch weit höher als die Exporterlöse für Fleisch (52.5 Mrd), Getreide (40.7 Mrd) und Tabak (21.6 Mrd.).

NZZ 12.02.08

Wo in Afghanistan wie viel Mohn angepflanzt wird.

NZZ 30.11.07

Stand der Dinge im Bereich Kokainsucht (eine Boomdroge).

Nature 20.09.07

Zur Opiatproduktion in Afghanistan: warum nicht dort die medizinisch benötigten Opiate der Welt produzieren?

WoZ 30.08.07

Zur Rolle der Kokapflanze in Bolivien: soll zu einem Industriezweig ausgebaut werden.

NZZ 08.08.07

Eine Metaanalyse behauptet, dass Cannabiskonsum die Gefahren von Psychosen erhöht (die absoluten Wahrscheinlichkeiten sind aber weiterhin klein: 3%).

NZZ 28.06.07

Afghanistan entwickelt sich zum weltweit grössten Produzenten für Opium - und auch der "Krieg gegen Kokain" verschiebt einfach die Anbauflächen (derzeit aktuell: Peru und Bolivien).

Nature 28.06.07

Zum Stand der forschung hinsichtlich der Schädlichkeit des Passivrauchens (die Resultate sind sehr umstritten).

NZZ 28.02.07

Warum in Bolivien die Koka-Pflanze Teil der Kultur des Landes ist.

NZZ 02.12.06

Zum Stand des Kampfes gegen Drogen in Afghanistan: das wird noch Jahrzehnte dauern, zumal sich für die Bauern auch angesichts der zunehmenden Trockenheit kaum eine Alternative abzeichnet.

NZZ 22.11.06

Zum Stand des Kriegs gegen die Drogen in Kolumbien: Im Wesentlichen längst gescheitert, die Bevölkerung leidet und die Mafia wird technisch immer ausgefeilter – der einzige Effekt ist demnach die Förderung von nun auch technologisch schlagkräftigen kriminellen Strukturen.

WoZ 24.08.06

Wie sozio-ökonomische Zwänge die Alkoholsucht fördern - hier am Beispiel der Animierdamen und Cabaret-Tänzerinnen in Erotik-Clubs.

NZZ 17.06.06

Ein soziologischer Blick auf die Schweizer Suchtprävention mit einem umfassenden historischen Rückblick.

NZZ 15.03.06

Eine andere „Sucht“ - die Arbeitssucht. Es stellt sich aber schon die Frage, wie stark man die Semantik des Suchtbegriffs ausweiten soll.

NZZ 16.01.06

Bericht vom Basler LSD-Symposium zu Ehren von Albert Hofmann, wo auch Esoterik und Bewusstseinsforscher ihren Platz fanden.

NZZ 13.01.06

Zu den Bemühungen, Cannabis bald einmal als Heilmittel zuzulassen.

NZZ am Sonntag 08.01.06

Zur Renaissance des Einsatzes von Drogen in der Psychotherapie. Nebst den Klassikern LSD und Ecstasy könnten bald auch weitere Drogen dafür Einsatz finden.

Weltwoche 50/05

Historisch-moralische Überlegungen zur Drogenprävention als Ausdruck eines unmoralischen Regulierungszwang, der die Freiheiten des Einzelnen beschneidet.

NZZ 14.12.05

Eine Debatte über das Recht zur Selbstschädigung am Beispiel des Rauchens. Es gibt grundrechtliche Grenzen des Schutzes der Passivraucher.

NZZ 27.09.05

Zum Kokain-Boom in der Schweiz (und anderswo) und den Bemühungen, eine Behandlung gegen Kokainsucht zu finden.

Nature 07.07.05

Zu den positiven Aspekten des Nikotins, das unter anderem die Kognition verbessert. Wichtig dafür scheint ein Nikotin-Rezeptor zu sein, der nur in einer Hirnregion vorkommt.

Uni Bern 01.05

Bericht über ein Forschungsprojekt über den Substanzkonsum junger Eltern in der Schweiz. In den meisten Fällen wird der Konsum von Drogen (auch Alkohol, Nikotin) reduziert oder fast ganz aufgegeben, wenn die Frauen von der Schwangerschaft erfahren.

NZZ 08.12.04

Idee einer Impfung gegen Kokainsucht: Antikörper sollen das Kokain vor dem Überwinden der Blut-Hirn-Schranke abfangen.

NZZ 22.11.04

Afghanistan wird wieder zu einem Grossproduzenten von Rohopium - ein Geschäftszweig, der zwei Drittel des Bruttoinlandproduktes ausmachen soll (UNO-Schätzung).

NZZ 23.10.04

Eine Übersicht über die so genannte Spielsucht mit diversen statistischen Zahlen zur Zahl der Spieler, Casinos, Slotmachines etc.

Pressetext 08.09.04

Bericht von einem internationalen Suchtkongress, der auf die grossen kulturellen Unterschiede hinsichtlich des Drogenkonsums hinweist.

Nature 22.07.04

Reportage aus dem National Institute of Drug Abuse, einem wichtigen Player in der US-Drogendebatte. Hier wurde auch die umstrittene (weil fehlerhafte) Ecstasy-Studie durchgeführt.

NZZ 23.06.04

Übersicht über die Suchtforschung. Heute wird Abhängigkeit als eine Abweichung normaler Lern- und Motivationsprozesse bezeichnet.

Nature 13.05.04

Zur Erforschung von Ecstasy angesichts der Möglichkeit, diese Substanz für die Behandlung von Angststörungen und posttraumatischem Stress zu verwenden.

Nature 08.04.04

Zur Frage, wie die public health die Botschaft rüberbringen soll, dass nur ein massvoller Alkoholkonsum gesundheitsfördernd sein kann.

Weltwoche 08/04

Kritischer Blick auf die Schweizer Drogenpolitik, die kaum messbare Erfolge zeigen soll. Zudem zeigt sich das Problem der Drogenabhängigkeit wieder vermehrt in der Öffentlichkeit.

NZZ 24.01.04

Rückblick auf zehn Jahre Schweizer Modell einer Drogenpolitik, welche auch die Abgabe harter Drogen bzw. die Medizinalisierung der Sucht beinhaltet.

NZZ am Sonntag 04.01.04

Die Pharmabranche beginnt sich für Cannabis zu interessieren.

NZZ 03.01.04

Bericht über die Cannabis-Produktion in Marokko, wo derzeit Haschisch von einem Marktwert von jährlich zwölf Milliarden Dollar produziert werden soll (auf 134'000 Hektar).

BAG 04

Habe Auszüge des Suchtforschungs-Berichts des BAG 2002-03.

NZZ 31.12.03

Endlich einmal sinnvolle Forschung: Wie entsteht ein Kater nach dem Rausch?

Uni Nova 95/03

Zur Frage, ob auch Tiere „Drogen“ nehmen. Das dürfte ziemlich sicher sein - also nicht nur das Lernen des Konsums von Substanzen mit therapeutischen Wirkungen, sondern auch solche, welche den psychischen Zustand des Tieres verändern. Und Und weitere Berichte über Meskalin, Cannabis sowie Ecstasy.

NZZ 10.05.03

In Thailand wird ebenfalls ein Krieg gegen Drogen geführt, der von der Bevölkerung gestützt wird, obgleich bereits in den ersten 3 Monaten über 2000 Menschen starben (d.h. mehrheitlich von der Polizei erschossen wurden).

NZZ 16.04.03

Die Anbaufläche von Koka wurde in Kolumbien zwar reduziert - steigt derzeit aber in Bolivien und Peru.

Weltwoche 17/03

Zum Gebrauch von Drogen im Kriegsfall - vorab, um Soldaten kampffähig zu erhalten und je nach Kriegsziel auch moralisch zu enthemmen.

NZZ 20.02.03

Die Entwickluungsproblematik des Drogenanbaus: Bauern in Bolivien und Peru haben oft keine Alternative zum Anbau von Koka. Aktuelle Substitutionsversuche laufen über Palmöl und Kaffee.

NZZ 22.01.03

Zu den schädlichen Auswirkungen des Cannabiskonsums - erwartungsgemäss vorab für die Lunge.

NZZ 27.12.02

Absinth wird wieder zugelassen. Hier einige kulturgeschichtliche Bemerkungen zu dieser Droge.

Nature 31.10.02

Zum Stand der Erforschung der neurobiologischen Grundlagen des Suchtverhaltens.

Weltwoche 18.04.02

Zur Hirnforschung der Sucht unter dem Stichwort Impulskontrolle. Hierunter fallen auch Spielsucht und Kleptomanie.

Weltwoche 14.02.02

Ein historischer Rückblick auf den schon immer attraktiven Drogenkonsum.

NZZ 28.12.01

Das Anbauverbot der Taliban senkte den Opiumanbau in Afghanistan um rund 90 Prozent - doch nun, nach dem Krieg beginnt die Sache von vorn.

NZZ 23.11.01

Zum Stand des Kriegs gegen Kokain in Kolumbien. Der Einsatz von aus der Luft versprühten Insektiziden stösst mehr und mehr auf Kritik.

Weltwoche 01.11.01

Zu den Auswirkungen des Kriegs in Afghanistan auf die Bemühungen der Taliban, den Drogenanbau zu minimieren.

Die Welt 16.07.01

Kritischer Bericht zum medizinischen Nutzen von Cannabis - dieser werde oft überschätzt.

NZZ 02.07.01

Zum Stand des Kriegs gegen Kokain in Bolivien: Viele Bauern verlieren ihre Existenzgrundlage.

NZZ 02.06.01

Zum Stand der weltweiten Drogenproduktion. Diese steigt mangels lukrativer Alternativen für die Bauern weltweit an.

NZZ Folio 04.01

Eine Reportage über Sascha Shulgin, dem Erfinder des Ecstasy und einer Vielzahl anderer Drogen.

Weltwoche 22.03.01

Es soll in der Schweiz 30'000 unauffällig lebende Drogenkonsumenten geben (harte Drogen) - weilt mehr als die verelendeten Gestalten, die man so auf den Strassen sieht.

NZZ 16.02.01

Blick auf den aktuellen Cannabis-Markt: vorab ein peer-to-peer Markt.

Le Monde diplomatique 02.01

Ein zusammenfassender und kritischer Bericht zum amerikanischen Krieg gegen Drogen.

NZZ 17.01.01

Zur Kontroverse, ob Cannabis in der Medizin wieder eingesetzt werden soll.

NZZ 11.11.00

Zur Bedeutung des Rohopiums für die Wirtschaft Afghanistans inkl. aktuellen Zahlen zum Umfang der Produktion.

Weltwoche 26.10.00

Zu den medizinisch positiven Auswirkungen des Alkoholkonsums - einige davon sind statistisch gesichert (positiv für das Herz-Kreislaufsystem).

Weltwoche 28.09.00

Zum therapeutisch sinnvollen Einsatz von Cannabis bzw. künstlichem THC - etwa in der Onkologie.

NZZ 12.08.00

Hier wird dafür argumentiert, dass in der künftigen Gesellschaft psychoaktive Substanzen als Instrumente der sozialen Steuerung unabdingbar werden (quasi das Soma-Modell von Huxley).

NZZ 31.05.00

Offenbar kooperieren Kuba und die USA für die Bekämpfung des Kokainschmuggels - auch weil die Kubaner gemerkt haben, dass sie selbst ein Drogenproblem haben.

NZZ 30.03.00

Zur Drogendebatte in Grossbritannien, wo eine Liberalisierung durch die Regierung Blair abgelehnt wird.

NZZ 28.02.00

Eine neue Droge wird populär: GHB (Gamma-Hydroxybutyrat). Ein Verbot wird diskutiert.

Facts 20.01.00

Neue Konzepte gegen die Sucht, basierend auf den Erkenntnissen über die neurobiologischen Mechanismen der Sucht: Impfungen und Pillen.

Bund 11.10.99

Historische Bemerkungen zum medizinischen Gebrauch von Drogen: Cannabis, Heroin und das Aufkommen der Drogenprohibition.

NZZ 03.06.99

Killias wendet sich gegen die kritischen Schlussfolgerungen des WHO-Berichts zu den Schweizer Heroinabgabe-Programme. Diese seien im wesentlichen politisch motiviert.

NZZ 26.05.99

Bericht über die Neurobiologie der Sucht, die an Ratten erforscht wird.

Der Bund 25.05.99

Statistische Zahlen über Medikamentenmissbrauch und die Frage der Medikamentenabhängigkeit (an sich ein seltsamer Begriff, denn wenn das Medikament wirkt, ist man in einem gewissen Sinn ja davon abhängig).

NZZ 15.05.99

Zum Aufbau des dritten Weges in der Schweizer Drogenpolitik. Hierzulande haben die Politiker mehr pragmatischen Spielraum als in vielen ideologisch verseuchten (hinsichtlich Drogenpolitik) anderen Staaten. Dazu ein weiterer Artikel über die Situation in den Niederlanden - einem der wenigen Staaten mit einer halbwegs liberalen Drogenpolitik.

Nature 15.04.99

Ein integrativer Blick auf den Suchtmechanismus aus der Perspektive des Gehirns: Phänomenologisch unterschiedliche Suchtverhalten nutzen dasselbe neuronale System und können sich dadurch verstärken.

NZZ 18.03.99

Bericht über ein Forschungssymposium zu so genannt heroingestützten Therapien.

BT 04.01.99

Hintergrundbericht zum Alkoholismus und zur Abgrenzungsproblematik (d.h. ab wann ist man Alkoholiker?).

Weltwoche 12.12.98

Zu den sozialpsychologischen Aspekten des Drogenkonsums: auch das rebellische Image, das der Konsum illegaler Drogen verleiht, ist eine Komponente der Sucht.

Horizonte 12.98

Zu den Auswirkungen des Alkohols auf die Leber.

Weltwoche 19.11.98

Das legendäre Weltwoche-Experiment anlässlich der Droleg-Initiative: Die bekanntesten Drogen werden von Journalisten konsumiert, die dann in einem Gespräch aufeinander losgelassen werden.

NZZ 29.10.98

Standpunkte zur bevorstehenden Droleg-Abstimmung. Der Schwarzmarkt bzw. dessen Bekämpfung ist eines der Hauptstreitpunkte.

Magazin Uni Zürich 03/98

Reportage aus dem Labor für Verhaltensbiologie, welche die neurobiologischen Mechanismen der Sucht erforscht.

NZZ 11.07.97

Erste Erfahrungen mit der Heroinabgabe sind von ärztlicher Seite positiv.

NZZ 13.06.97

Zu den Erfahrungen mit der kontrollierten Heroinabgabe in Zürich - ein Erfahrungsbericht.

NZZ 17.04.97

Zu einem Bericht einer Expertenkommission, welche eine Revision des Betäubungsmittelgesetzes vorschlägt.

 

 

Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2018 goleon* websolutions gmbh