Textversion für blinde und sehbehinderte Personen sitemap
Home Textraum Hochzeit Arbeit Forschung encyclog

Klimawandel - Kernpunkte:

  • Aktueller Klimawandel als politisch-wissenschaftliches Phänomen, Diskussion hinsichtlich "Schuldige" und "Unschuldige".

  • Institutionen wie IPCC, Klima-Konferenzen und weitere Player der Klimadebatte.

  • Darstellung der Auswirkungen des Klimawandels (auf unterschiedliche Regionen hinsichtlich Nahrungsmittel, Tourismus, Krankheiten etc.) und was als Massnahmen vorgeschlagen wird (inkl. Geo-Engineering).

Zahl der Artikel im Archiv pro Jahr (98: 3, 97: 2)
495343122444122619400
990001020304050607080910111213

Eigene publizierte Artikel zum Thema:

Stand des Nachdenkens

FOLGT

 

NZZ 23.11.18

Daten zur Dauer von Trockenperioden.

ProCliim Flash 11/18

Übersicht über die verschiedenen Varianten des Geo-Engineering

NZZ 28.09.18

Warum Wiederaufforstung ein wichtiges Element zur Bekämpfung des Klimawandels ist.

NZZ 22.02.18

Übersicht über die Zahl der Schneetage in der Schweiz seit 1932.

NZZ 04.08.17

Warum es unwahrscheinlich ist, dass das 2-Grad-Ziel von Paris erreicht werden kann.

NZZ 03.06.17

Zu den Auswirkungen von Trump's Entscheid, aus dem Vertrag von Paris auszusteigen.

Umwelt 02/17

Wie man Investitionen auf ihre "Klimatauglichkeit" bewerten will.

NZZ 08.02.17

Die Hoffnung, das China die Klimapolitik rettet, ist trügerisch. Das Land hat seinen CO2-Ausstoss in 15 Jahren um den Faktor 2.5 erhöht.

NZZ 31.01.17

Zu den Sorgen der Klimaforscher in der beginnenden Ära Trump.

NZZ 17.10.16

Wie man mit Green Bonds den Klimawandel verlangsamen will.

NZZ 12.08.16

Norwegen spielt bezüglich Klimaschutz ein doppeltes Spiel (fördert Kohleabbau auf den Spitzbergen aus politischen Gründen, finanziert sich mittels Gas und Öl).

NZZ 19.05.16

Zu den Grundproblemen von Klimawandel-Prognosen.

NZZ 06.04.16

Die Annahme bzw. der Wunsch, der CO2-Ausstoss werde in den nächsten Jahrzehnten sinken, ist völlig unrealistisch.

NZZ 22.01.16

Die Einlagerung von CO2 aus fossilen Kraftwerken ist technisch immer noch ein sehr grosses Problem.

NZZ 23.12.15

Zahlen zum Anteil der wichtigsten Länder zum Klimawandel bzw. CO2-Ausstoss.

NZZ 15.12.15

Dem Klimaabkommen von Paris fehlen marktwirtschaftliche Mechanismen - so wird es schlicht zu teuer, den Ausstoss von Treibhausgasen zu mindern.

NZZ 08.12.15

Interview zu den antidemokratischen Strömungen in der Klimapolitik.

NZZ 01.12.15

Ein Übersicht über den Diskussionsstand zum Klimawandel anlässlich des Pariser Klimagipfels.

NZZ 25.09.15

Die Kandidaten für den neuen Vorsitz des IPCC.

NZZ 08.12.14

Eine der sich wiederholenden Debatten zum Klimawandel.

Umwelt 04/14

Ein Dossier zum Klimawandel in der Schweiz.

NZZ 26.11.14

Zum möglichen Beitrag der Gashydride bzw. des daraus freiwerdenden Methans für den Klimawandel.

NZZ 18.07.14

Australien schafft die CO2-Steuer wieder ab, obwohl die Auswirkungen auf die Wirtschaft gering waren (und vermutlich auch deren Effekt?).

NZZ 02.04.14

Beispiel einer Anpassungsstrategie an den Klimawandel aus den Philippinen (einer sehr armen Region).

NZZ 15.03.14

Eine Prognose der Auswirkungen des Klimawandels auf die Schweiz. Es soll mehr Krankenhausaufenthalte geben; warum dies so sein soll wird aber nicht gesagt.

Umwelt 01/14

Eine Prognose, wie sich der Schweizer Wald aufgrund des Klimawandels verändern wird.

Nature 17.11.11

Warum das Kyoto-Protokoll aufgegeben werden sollte.

Mitteilung 09/11

Eine Zusammenfassung heute bekannter Szenarion des Klimawandels in der Schweiz.

Nature 28.07.11

Warum die heutigen CO2-Märkte nicht funktionieren.

WoZ 06.01.11

Eine kritische Übersicht über die verschiedenen Varianten des Geo-Engineerings, die derzeit diskutiert werden.

ProClim 11/10

Die Kritik an den Argumenten der Klimaskeptiker gut zusammengefasst.

Nature 04.11.10

Stand der Debatte zur Frage, inwieweit man mittels Geoengineering gegen den Klimawandel wirken soll.

NZZ 08.09.10

Eine Beurteilung der aufarbeitung von "Clima-Gate".

NZZ 17.08.10

Nach Ansicht der Meteorologischen Weltorganisation sollen die jüngsten extremen Wettergeschehen Ausdruck des Klimawandels sein.

NZZ 22.07.10

Warum der Klimawandel internationale Konflikte verschärfen soll.

Nature 22.07.10

Bericht über eine Kontroverse, ob der Regenwald in Brasilien nun wieder grüner wird oder nicht.

Weltwoche 29/10

Porträt von Stephen McIntyre, der die wissenschaftliche Qualität einiger Klimaforschungs-Publikationen kritisiert.

Nature 01.07.10

Beurteilung der Möglichkeit, dass die "Klima-Skepsis" überhand nimmt.

Nature 10.06.10

Naomi Oreskes Untersuchung, wie (manche) "Klima-Skeptiker" die öffentliche Meinung beeinflussen.

Nature 06.05.10

Zu den Anstrengungen, die nötig sein werden, dass jedes Land seinen CO2-Output adäquat messen kann.

Nature 29.04.10

Warum die Klimaforschung auch vermehrt untersuchen soll, wie sich die Waldgrenzen verschieben werden.

Nature 22.04.10

Selbst wenn der Kopenhagen-Konsens umgesetzt würde, erwarten die Klimaforscher eine globale Erwärmung um 3 Grad bis 2100.

Nature 01.04.10

Zu den (gescheiterten) Versuchen, die Forschung im Bereich Geo-Engineering als Abwehrmassnahme gegen den Klimawandel zu "regulieren".

Weltwoche 07/10

Ein wissenschaftsgeschichtlicher Blick auf die Klimadebatte von Ravetz - sehr interessant.

Nature 11.02.10

Kurze Kommentare zur Frage, wie der IPCC reformiert werden muss angesichts des wachsenden Drucks wegen "Climate-Gate" und anderen Dingen.

Nature 28.01.10

Variante des Geo-Engineerings zur Abwehr des Klimawandels: Forschung zur Kontrolle der solaren Einstrahlung (solar radiation management).

NZZ 27.01.10

Porträt eines nicht einfach zu "schubladisierenden" Klimaforschers: Hans von Storch.

Weltwoche 03/10

Hanspeter Born zeichnet die Geschichte der Klimawandel-Debatte nach (in zwei Teilen).

NZZ 07.01.10

Stockers Replik auf die Thesen von Rentsch.

NZZ 29.12.09

Kritischer Blick auf die Klimadebatte mit Seitenblick auf das so genannte "Climategate" mit klarer Schlagseite.

NZZ 21.12.09

Zu den Ergebnissen der Kopenhagen-Konferenz. Unter anderem mehr Geld für die Entwicklungsländer (offenbar ändert einfach das Label der Entwicklungshilfe)

NZZ 05.12.09

Wie man in Mali auf den Klimawandel reagiert (Anpassung ist möglich).

NZZ 28.11.09

Stand der Dinge in der Klimapolitik der "Big Three": USA, China, EU.

NZZ 26.11.09

Der Wandel der klimapolitischen Einstellung Brasiliens in den letzten Jahren. Zudem scheinen neue Forschungen darauf hinzuweisen, dass Regelnwald doch eher eine CO2-Senke ist (dann würde mich aber interessieren, was der langfristige Speicher ist).

NZZ 25.11.09

Beschreibung des REDD-Abkommens, mit dem die Entwaldung in den Entwicklungsländern gestoppt werden soll.

NZZ 21.11.09

Zwei Artikel zum Klimawandel: Was auf Indien zukommt (verminderter Monsum) und wie man mit marktwirtschaftlichen Instrumenten Klimaschutz betreiben kann.

Climate Press 11.09

Erläuterungen zum 2-Grad-Ziel (d.h. dass die Klimaerwärmung die globale Durchschnittstemperatur nicht mehr als um 2 Grad erhöhen sollte).

NZZ 14.11.09

Die Erwartungen der unterschiedlichen Schweizer Interessengruppen an die Klimakonferenz in Kopenhagen.

Weltwoche 46/09

Warum die Katastrophen-Szenarien von Stern übertrieben und kontraproduktiv sein sollen.

NZZ 11.11.09

Forscher warnen davor, die Klimadebatte nur am CO2 aufzuhängen.

Nature 22.10.09

Ein ganzes Dossier zum Klimawandel (vor Kopenhagen): Die Emmissionen Chinas und Indien, wie man die Biomasse im Amazonasbecken erfassen will, zum Schmelzen der Gletscher im Himalaya.

Nature 24.09.09

Man solle globale Schranken für gewisse Kennzahlen des globalen Klimasystems (z.B. CO2-Konzentration, N2-Absorption, Landgebrauch) definieren und dann dafür sorgen, dass diese nicht überschritten werden. Woher nimmt man die Schranken und wie will man das zuverlässig messen?

Nature 17.09.09

Warum es falsch ist, von der Konferenz in Kopenhagen zu viel zu erwarten.

NZZ 04.09.09

Eine Beurteilung der klimapolitischen Massnahmen hinsichtlich wirtschaftlicher Effizienz (Nutzen pro Kosten gewichtet mit Eintrittswahrscheinlichkeiten): die rein technischen Lösungen (in Richtung Geo-Engineering) dominieren. Hinterlässt einige Fragezeichen.

NZZ 03.09.09

Lomborg erläutert hier seine bekannte (und im Kern richtige) Ansicht, dass der Fokus auf die CO2-Reduktion der falsche Ansatz ist, den Klimawandel zu bekämpfen (oder ich würde sagen: der Klimawandel ist der falsche Kontext, um das Richtige zu tun).

Eine Welt 01.09.09

Einige Gedanken zum Klimawandel aus entwicklungspolitischer Perspektive.

Pressetext 29.08.09

Ein Institut (IIED) beziffert das Schadenspotential des Klimawandels in der Grössenordnung einiger hundert Milliarden Dollar. Solche Zahlen sind und bleiben spekulativ (und deshalb der falsche Fokus).

NZZ 19.08.09

Wie der Klimawandel die lokale Verfügbarkeit von Trinkwasser beeinflussen kann (doch noch weiss man nur wenig).

Nature 09.07.09

Übersicht über die Zunahme an regulatorischen Massnahmen gegen den Klimawandel in den Entwicklungsländern.

NZZ 24.06.09

Eine Gruppe von Wissenschaftler behauptet, eine gravierende Erderwärmung sei gar nicht mehr zu vermeiden (also stellen wir uns darauf ein).

Weltwoche 22/09

Wie sich derzeit ein so genannter "klimatisch-industrieller Komplex" bilden würde.

NZZ 06.05.09

Wie die Gesamtmenge an ausgestossenem CO2 zum Kriterium für Klima-Verhandlungen werden kann.

Nature 30.04.09

Die Gefahren des Klimawandels als Thema mehrerer Artikel: Klimaziele im Sinn von Emmissionsbeschränkungen werden sicher nicht erreicht (und was das bedeuten kann). Zur Frage, wie man überhaupt den CO2-Ausstoss wirksam vermindern kann. Geo-Engineering-Methoden und grosse Systeme zur Aufnahme von CO2.

NZZ 25.02.09

Beispiel einer Diskussion über Klimakosten: lohnt es sich, die Deiche von Holland wirklich anzuheben (bzw. sind die Prognosen über den Anstieg des Meeresspiegels sicher genug).

Weltwoche 03/09

Warum die Klimapolitik langsam an Bedeutuung verlieren wird (eben: das falsche Thema, um das richtige zu tun).

NZZ 27.11.08

In der Klimawandel-DEbatte wird nun ein "Kooperationsindex" geschaffen, der zeigt, welche Länder in der Klimapolitik "besser kooperieren" (die genaue Ausgestaltung des Indexes würde mich interessieren).

Nature 09.10.08

Rekonstruktion des IPCC-Treffens von 1995, das den Weg zu Kyoto bereitete.

Umwelt 03/08

Zwei Artikel vom Klima-Dossier: Zusammenfassung der bisherigen Szenarien und die vorgeschlagenen technischen Lösungen voe CO2-Lagerung.

Nature 24.07.08

Wie sich der Klimawandel auf das tibetanische Hochplateau auswirkt: rasch.

NZZ 16.07.08

In Kanada werden grosse Waldgebiete vom Borkenkäfer befallen (u.a. wegen dem wärmeren Klima).

NZZ 07.06.08

Ein aufschlussreicher Artikel zur Hybris, die sich hinter der Klimadiskussion verbirgt (das System wirklich verstanden zu haben).

Nature 15.05.08

Editorial, wonach die Klimaforscher bessere Computer für bessere Simulationen brauche.

Weltwoche 19/08

Hinweis auf ein Nature-Paper, wonach es in den kommenden zehn Jahren eher kühler werden sollte

NZZ 12.04.08

Ein kulturwissenschaftlicher Blick auf das Klima - eine interessante Perspektive.

NZZ 08.04.08

Wie man den ab 2012 geltenden EU-Emissionshandel abs Ausdruck einer Hegemoniemacht deuten kann (ein wichtiger Aspekt).

ProClim 04.08

Welche Auswirkungen auf die globale Migration durch den derzeitigen Klimawandel erwartet werden kann.

WoZ 17.01.08

Kritik an einer der zahlreichen Klimaschutz-Ideen: das Algenwachstum ankurbeln. das könnte ein Problem für maritine Ökosysteme sein.

Nature 27.12.07

Portrait von Rajendra Pachauri, dem Vorsitzenden des IPCC.

NZZ 17.12.07

Zu den Gerechtigkeitsproblemen, welche der Klimawandel mit sich bringt (u.a. die Arbeit von Dominic Roser, Graduiertenprogramm).

NZZ 13.12.07

Wie man die Abholzung der Tropenwälder (Brandrohdung) reduzieren will.

NZZ 19.11.07

Der Synthesebericht des Uno-Klimarats kurz zusammengefasst.

NZZ 14.11.07

Warum Klimaschutz in der Schweiz etwas bringt, obgleich das Land nur 0.2% des weltweiten Ausstosses an Treibhausgasen verursacht (ohne "graues CO2").

Pressetext 12.11.07

In den USA lassen sich bereits zahlreiche CO2-Quellen via Ablass monetarisieren, so dass damit Ausgleichsprojekte finanziert werden.

NZZ 10.11.07

Derzeit bedeckt Wald 31% der Gesamtfläche des Waldes und er schluckt 1 Mio. Tonnen CO2. Das sei weniger als angenommen, so der WWF.

ProClim 11.07

Kurze übersicht, wie sich eine Erhöhung der globalen Jahresmitteltemperaturen auf verschiedene Faktoren (Küsten, Nahrungsmittel, Ökosysteme) auswirken soll.

Weltwoche 44/07

Warum die von leuenberger vorgeschlagenen Massnahmen zum Klimaschutz in der Schweiz nichts bringen sollen.

Nature 25.10.07

Warum das Konzept des Kyoto-Protokolls nicht mehr weiter verfolgt werden sollte.

NZZ 09.10.07

Der Anteil des Luftverkehrs am Schadstoffeintrag in die Atmosphäre ist offenbar überschätzt worden.

NZZ 10.10.07

So genanntes "Geo-Engineering" (also grosskalige Eingriffe) wird im Zug der Klimadiskussion wieder aktuell. Hier einige Beispiele dazu.

Weltwoche 38/07

Lomborg stellt (zu recht) fest, dass bei der Fokussierung der Klimaproblematik andere Fragen in den Hintergrund geraten, die mindestens ebenso wichtig und auch mit weniger Aufwand angegangen werden könnten.

NZZ 08.09.07

Bericht vom ersten nationalen Klimaforum in Thun.

NZZ 13.08.07

Die zahlreichen Vorschläge zum Kampf gegen den Klimawandel sollten an ihrer okologischen wie ökonomischen Effizienz bemessen werden, meint die Erdölvereinigung.

NZZ 16.07.07

In Neuseeland sind vorab die agrarischen Treibhausgas-Emissionen (Schafe!) ein Problem (die Hälfte).

Pressetext 11.07.07

Der Effekt der Sonne auf den derzeitigen Klimawandel soll 13 mal geringer sein als jener der Treibhausgase.

NZZ 05.07.07

Auch in den USA wächst das politische Bewusstsein, etwas gegen den Klimawandel tun zu müssen.

Nature 28.06.07

Zahlen zu den CO2-Emmissionen in China, Europa, Indien und den USA.

NZZ 19.05.07

China dürfte vom Klimawandel stärker als andere betroffen sein, hat aber dennoch wenig Motivation, um etwas dagegen zu tun. Gerade hier zeigt sich der Trade-off eindrücklich: das Land muss die Werte erwirtschaften, um weiterzukommen und damit auch die Nebenfolgen abfedern zu können.

Nature 10.05.07

Mehrere Artikel zum Klimawandel: erneuter Aufschwung des Geo-Engineerings, Boden als CO2-Senke und ein genereller Optimismus hinsichtlich der Möglichkeiten, etwas dagegen tunu zu können.

Weltwoche 17/07

Zum Stand der Dinge betreffend Eisbären (inkl. Karte mit Bestandesübersicht) - dem Wappentier des Klimawandels.

Nature 12.04.07

Eine ganze Sammlung von Artikeln zum Klimawandel: Dessen Auswirkungen, insbesondere in Afrika, und auch auf die CO2-Senken

NZZ 12.04.07

Zweiter Teil des IPCC-Berichtes: mögliche Folgen des Klimawandels. Siehe dazu auch NZZ vom 07.04.07.

ProClim Flash 04.07

Warum der Klimawandel auch ein Problem der Verteilung des Reichtums ist.

Weltwoche 13/07

Die Kritik von Lindzen an den politischen Begleiterscheinungen des Klimawandels.

Pressetext 16.03.07

Forscher finden offenbar noch keine Beeinflussung des Golfstroms durch den Klimawandel.

OcCC 14.03.07

Präsentation von Forschungsresultaten die abzuschätzen versuchen, wie sich der Klimawandel in der Schweiz im Jahr 2050 auswirken soll.

NZZ am Sonntag 04.03.07

Wie der Klimawandel dazu beitragen soll, dass Umweltschutz zu einem Massentrend werde.

NZZ 28.02.07

Wie das great Barrier Reef vor Australien vom Klimawandel betroffen sein soll (Prognose bleibt schwierig).

NZZ am Sonntag 25.02.07

Eine Prognose, wie sich der Klimawandel in der Schweiz im Jahr 2050 auswirken soll.

Nature 22.02.07

Zu den Zwiespälten staatlicher Klimaforscher in den USA.

NZZ 16.02.07

Ein Artikel thematisiert die aufkommende Klimadebatte in Australien. Ein zweiter das Erfordernis, sich an den Klimawandel anzupassen (dafür sind schliesslich die Prognosen auch da). Im Pressetext des gleichen Tages wird auf eine Studie aus Berlin verwiesen, wonach die Ärmste der Erde vom Klimawandel am meisten betroffen seien (was einleuchtet, sie sind ja arm und haben keinen ökonomischen Puffer).

Weltwoche 06/07

Wie es zum Terminus "Klimaleugner" kommt und warum das problematisch ist.

WoZ 15.02.07

Zu den Problemen einer CO2-Endlagerung.

NZZ am Sonntag 11.02.07

Wie der Klimawandel zu einem Anlagethema wird.

Nature 08.02.07

Umfangreiche Artikel zum IPCC-Bericht, sowie eine Beurteilung der Frage, wie man sich an den Klimawandel anpassen könnte.

NZZ 07.02.07

Der Klimawandel könnte sich für China systemgefährtend auswirken.

NZZ 05.02.07

Wie der Klimawandel zu einem Anlagethema wird.

NZZ am Sonntag 04.02.07

Mehrere Artikel zum neuen Kliimabericht - unter anderem die Prognose, dass China 2025 der Hauptemittent von CO2 sein wird, welche Klimafaktoren sich wie auswirken sollen und dass der Eisbär wohl zum Symboltier des Klimawandels werden wird.

NZZ 03.02.07

Der dritte IPCC-Bericht wird präsentiert, der den derzeitigen Klimawandel als klar anthropogen ausweist. Siehe dazu auch den Artikel über die Schweizer Beteiligung am Bericht vom Vortag und das Interview mit Wanner in der Weltwoche 04/07.

Weltwoche 05/07

Eine gute Zusammenstellung von Fakten über den Klimawandel.

WoZ 25.01.07

Bericht über die Konsens-Mechanismen der IPCC - und auch, wie sich die Perspektiven der Berichte gewandelt haben.

Nature 18.01.07

Bericht über eine Studie, wonach der aktuelle Klimawandel vorab die südostasiatischen Staaten betreffen werde, weil das Monsum-Regime ändern könnte.

NZZ 27.12.06

Hinweis darauf, dass die kleinen Gletscher in den Alpen aufgrund des Klimawandels verschwinden dürften, nicht aber die grossen. Noch ist die (historische) Datenlage eher unbefriedigend, vorab betreffend des Eisvolumens.

NZZ 14.12.06

Zu den konkreten Auswirkungen des Klimawandels auf die Wintersportorte der Alpen: Resultate einer OECD-Studie.

Weltwoche 48/06

Man solle sich vom Gerede einer Klimakatastrophe nicht dazu verleiten lassen, ineffiziente Massnahmen einzuleiten, sondern die Faktenlage nüchtern ansehen.

NZZ 10.11.06

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald: Föhren sterben ab, Palmen beginnen zu wachsen.

NZZ 06.11.06

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die wenigen Eisflächen in Afrika - vorab auf dem Kilimandscharo.

Nature 02.11.06

Eine Abschätzung der Kosten der globalen Erwärmung: zwischen 5 bis 20 Prozent des globalen Bruttosozialprodukts (keine so einfache Aussage, zumal die Aufräumkosten das BSP auch steigern können).

NZZ 01.11.06

Zu den aktuellen Bemühungen des IPCC, den Wissensstand über den Klimawandel zusammenzufassen.

Weltwoche 45/06

Warum die Klimakatastrophen-Szenarien kurz vor der Konferenz in Nairobi übertrieben seien.

NZZ 31.10.06

Britische Experten fordern ein sofortiges Handeln, um den weltweiten Ausstoss von Treibhausgasen zu vermindern.

NZZ 26.10.06

Zu den neuen klimatischen Realitäten Australiens: zunehmende Trockenheit.

Nature 05.10.06

Der Klimawandel wird in den USA zum Gerichtsfall: Klage gegen die Bush-Regierung wegen Sabotierung des Kyoto-Protokolls.

Climate Press 10.06

Zur Frage, ob der Klimawandel die Wahrscheinlichkeit von Wirbelstürmen erhöhen würde: wahrscheinlich schon.

NZZ am Sonntag 24.09.06

Ein Modell, wie man den Ausstoss von CO2 auf dem heutigen Niveau stabilisieren könnte.

Nature 21.09.06

Zum Abschmelzen des Eises in Grönland, das den weltweiten Meeresspiegel. Würde alles schmelzen, wären das sieben Meter mehr.

Nature 31.08.06

Der steigende CO2-Gehalt in den Meeren macht diese saurer, was für die dortigen Lebewesen dramatische Auswirkungen haben kann.

NZZ 16.08.06

Hinweise auf einen weltweiten Rückgang der polaren Eisflächen.

Nature 15.06.06

Zu den dramatischen Wandlungen in den arktischen Regionen. Siehe dazu auch die NZZ am Sonntag vom 16.07.06.

NZZ 10.06.06

Die Rechtsfragen, die sich im Nachgang des Aufschmelzens der Arktis stellen: wem gehören die nun zugänglichen Rohstoffe?

Horizonte 06.06

Wie man Pflanzen zur Bindung von CO2 einsetzen kann.

Nature 01.06.06

Hintergründe zur Debatte, ob der Klimawandel mehr Hurrikane zur Folge hat.

Nature 06.04.06

Ein mutmasslicher Verlierer des Klimawandels: der Inselstaat Tuvalu.

NZZ 01.03.06

Blick auf den aktuellen Rückgang des arktischen Eisschildes.

Nature 26.01.06

Zu den Problemen, die Kosten des Klimawandels abzuschätzen.

Nature 19.01.06

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die ozeanische Zirkulation.

Nature 01.12.05

Erste Hinweise darauf, dass sich die Strömungsverhältnisse im Nordatlantik aufgrund des Klimawandels verändern.

Nature 17.11.05

Zum Verhältnis von Klimaforschung und Klimapolitik. Und ein Artikel darüber, wie sich die Niederlanden auf den Klimawandel vorbereiten.

NZZ 16.11.05

Zur Erforschung der Auswirkungen des Klimawandels auf Flora und Fauna.

Nature 27.10.05

Eine Übersicht über die möglichen globalen Auswirkungen des Klimawandels.

NZZ am Sonntag 23.10.05

Das schmelzende Eis und der tauende Permafrostboden in den arktischen Regionen legt neue Ressourcen frei (Erdgas, Erdöl, Fischgründe et.). Dies führt zum Streit über neue nationale Claims in diesen Regionen.

NZZ 19.10.05

Zur Art und Weise, wie man den menschlichen Anteil an der Klimaveränderung wissenschaftlich abschätzt.

NZZ 21.09.05

Zur Frage, ob die Zahl der Hurrikane aufgrund der Klimaveränderung zunehmen wird.

Climate Press 09.05

Widersprüche zwischen den Messungen von Satelliten und bodennahen Messungen betreffend der Temperaturzunahme in der Atmosphäre wurden gelöst.

NZZ 31.08.05

Mehr CO2 in der Atmosphäre beeinflusst das Wachstum von Bäumen offenbar kaum.

NZZ am Sonntag 14.08.05

Das extreme Wetter in Europa und Nordamerika könnte die Folge einer Verstärkung des Golfstroms sein.

ProClim 22.03.05

Zum Stand des Wissens betreffend den Klimawandel.

Weltwoche 10/05

Zu den Unsicherheiten der wissenschaftlichen Aussagen zum Klimawandel.

Nature 02.12.04

Zur Diskussion, wer für die durch die Klimaveränderung verursachten Schäden zahlen solle. Und ein weiterer Artikel über die Erforschung es extrem heissen Sommers des Jahres 2003.

Pressetext 11.10.04

Auf der berühmten CO2-Messstation auf Hawaii werden 2002 und 2003 sehr hohe CO2-Werte gemessen.

Climate Press 05.04

Zu den wissenschaftlichen Hintergründen des Klima-Films „The day after tomorrow“.

Pressetext 06.06.03

Gemäss Satellitenmessungen der Nasa wachsen auf der Erde aufgrund des Klimawandels mehr Pflanzen.

Climate Press 06.03

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Pflanzenwelt und die Tierwelt.

Climate Press 01/03

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den alpinen Wintertourismus.

Nature 27.02.03

Beurteilung der Frage, ob man jemanden für die Auswirkungen des Klimawandels haftbar machen kann.

NZZ 23.11.02

Wie die Schweiz eine Klimapolitik formulieren will.

Pressetext 29.10.02

Warum es unsinnig sei, grossflächig Wald zwecks Verminderung des CO2-Gehalts der Atmosphäre anzupflanzen. Siehe dazu auch Pressetext vom Vortag.

Weltwoche 21/02

Kritische Bemerkungen zur Debatte über einen Kollaps des Weltklimas, die falsche politische Handlungen verursache. Siehe auch die Replik von Stocker in der Weltwoche 25/02.

NZZ 23.07.01

Aufgrund des Klimawandels beginnen die Einwohner von Tuvalu auszuwandern.

Nature 12.07.01

Zur Beurteilung der IPCC: ist das nun ein Beispiel geglückter Zusammenarbeit zwischen Politik und Wissenschaft oder eine Instrumentalisierung der Wissenschaft durch die Politik?

Nature 03.05.01

Warum der Klimawandel gefährlich ist.

Pressetext 11.02.01

Wie der Klimawandel die „ökologische Feinabstimmung“ störe (wohl eher: verändert).

NZZ 23.01.01

Der IPCC hält den menschlichen Einfluss auf den derzeitigen Klimawandel für gesicherter als auch schon. Siehe dazu auch die ProClim-Pressemeldung vom 19.03.01 und Climate Press 03.01.

Nature 28.09.00

Rezension zweier Bücher von so genannten Skeptikern der Klimadebatte.

NZZ 20.09.00

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf die Artenvielfalt im Alpenraum.

NZZ 30.08.00

Über die Berichterstattung, dass der Nordpol erstmals als eisfrei gemeldet wurde.

Nature 08.06.00

Zur Geschichte der Beurteilung von Klimaänderungen und den früher geäusserten Ideen, Klimawandel zu engineeren oder gar als Waffe einzusetzen.

Nature 06.04.00

Zu den Auswirkungen des Abschmelzens des Eisschildes von Grönland.

NZZ 29.03.00

Eine Beurteilung der Frage, warum die Realität des Klimawandels so lange verdrängt wurde.

NZZ 08.03.00

Messungen, welche auf eine Beschleunigung der globalen Erwärmung hinweisen.

NZZ 02.02.00

Bericht über die Auswirkungen des Gletscherrückzugs im Alpenraum.

Climate Press 01.00

Zur Frage, ob der Klimawandel eine Rückkehr der Malaria nach Europa bringen kann.

NZZ 11.11.99

Wie der Klimawandel den Tourismus im Alpenraum beeinflussen kann.

Climate Press 09.99

Warum der jetzige Klimawandel anders sei als die früheren.

NZZ 24.08.99

Zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den pazifischen Inselstaat Kiribati.

Nature 25.02.99

Zur Nutzung von Klima-Voraussagen am Beispiel von El Nino. Und ein weiterer Artikel zur Frage, wie man den Einfluss des Menschen auf den Klimawandel abschätzen kann.

NZZ 30.12.98

Über das Jahr 1998, das drittwärmste Jahr seit Beginn der Messreihe.

Nature 22.10.98

Zahlen zu den Auswirkungen des Klimawandels und wie man sich darauf vorbereiten soll.

Nature 13.08.98

Zur These, dass die Satellitenmessungen der Temperatur der Erdatmosphäre aufgrund abgesunkener Satelliten zu tief ausgefallen seien.

Pressemitteilung 27.11.97

Eine Abschätzung der Kosten des Klimawandels für die Schweiz: drei Milliarden Franken für zwei Grad Erwärmung (ein Prozent des BSP).

Weltwoche 20.11.97

Ein Blick auf die weltweite Debatte über den Klimawandel anlässlich der bevorstehenden Kyoto-Konferenz.

 

 

Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2018 goleon* websolutions gmbh