Textversion für blinde und sehbehinderte Personen sitemap
Home Textraum Hochzeit Arbeit Forschung encyclog

Islam - Kernpunkte:

  • Religiöse, kulturelle und soziale Aspekte des Islam.

  • Islamismus: Nutzung des Islams für politische Zwecke und die daraus sich ergebenden Probleme.

  • Stimmen zur Debatte über das Verhältnis des Islam (bzw. seiner Interpretationen) zur Moderne.

Zahl der Artikel im Archiv pro Jahr
15536432311171614400
990001020304050607080910111213

Eigene publizierte Artikel zum Thema:

  • (bislang keine Artikel)

Stand des Nachdenkens

FOLGT

 

NZZ 05.04.18

Bassam Tibi meint, dass Deutschland vor dem islam kapituliert hat.

NZZ 19.03.18

Ein tunesischer Islamwissenschaftler publiziert eine historisch-kritische Fassung des Koran mit verschiedenen Quellentexten, was die Geschichtlichkeit dieses Texts zeigt.

NZZ 25.01.18

Warum die Rede einer "deutschen" Islamwissenschaft, die den "Islam" hofieren soll, Unsinn ist.

NZZ 18.01.18

Die deutsche Islamwissenschaft verharmlost den Islam.

NZZ 11.12.17

Es ist zu einfach, die Sufis einfach als den "guten Islam" anzusehen.

NZZ 30.11.17

Der Islam braucht keine Aufklärung gemäss der Karikatur der europäischen Aufklärung; die intellektuellen Traditionen des Islams werden meist ignoriert.

NZZ 06.11.17

Ein progressiver Islamwissenschaftler will mit 40 Thesen den Islam reformieren.

NZZ 29.09.17

Der interessante Fall des atheistischen Marokkaners, der in der Schweiz Asyl erhalten hat.

NZZ 04.09.17

Wie junge Muslime auf Sinnsuche Opfer von Hasspredigern werden, die raffiniert vorgehen.

NZZ 23.06.17

Europa hat sich zu einem Rückzugsort des fanatischen Islam entwickelt.

NZZ Folio 05/17

Zwei interessante Artikel: wie sich Geschlechter-Stereotype auf Online-Dating-Portale widerspiegeln und warum die Genderforschung zur Ideologie wird, wenn sie biologische Komponenten systematisch ignoriert.

NZZ 25.04.17

In vielen deutschen Moscheen werden moderate Muslime marginalisiert.

NZZ 21.04.17

Der Vorwurf der Islamophobie ist oft eine Immunisierungsstrategie gegen Kritik.

NZZ 22.02.17

Reportage über die Ursprünge des theologischen Denkens der Taliban: beheimatet in Indien.

NZZ 24.01.17

Ein interessanter Gedanke: der Islam hat christliche Wurzeln mit Blick auf die Trennung von Religion und Politik - darauf sollte er sich besinnen, um kompatibel mit der Moderne zu werden.

NZZ 09.01.17

Tareq Oubrou als Beispiel eines Vertreter eines modernen Islam.

NZZ 19.11.16

Eine kritische Stimme zum Islam aus dem islamischen Raum: der syrische Lyriker Adonis.

NZZ 22.09.16

Die Türkei wandelt sich zu einem islamischen Staat.

NZZ 12.09.16

Zur philosophischen Grundlage des fundamentalistischen Islams (und Entsprechungen zur Willkommenskultur).

NZZ 07.09.16

In der arabischen Renaissance war Nacktheit durchaus akzeptiert im arabischen Raum

NZZ 03.09.16

Artikel über die Kommerzialisierung von Mekka, ironischerweise getrieben durch die Ideologie der Wahhabiten.

NZZ 30.08.16

Die Salafisten wollen die Deutungshoheit über den Islam.

NZZ 25.08.16

Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi argumentiert für einen modernen Islam.

NZZ 12.08.16

Durch die so genannten Friedensrichter ist in Deutschland eine islamische Paralleljustiz am entstehen.

NZZ 06.08.16

Der politische Islam verdrängt in der Türkei die Doktrin des Laizismus.

NZZ 29.06.16

Eine kritische Beurteilung der pauschalisierenden Debatte, der Islam sei mit der Moderne nicht kompatibel.

NZZ 29.03.16

Zur Islam-Debatte in Frankreich - selbst vernünftige Kritik (von islamischen Denkern) wird von den Akademikern als Islamophobie abgewertet.

NZZ 16.03.16

Der Sufismus in Pakistan als eine moderate Form des Islam.

NZZ 15.01.16

Zur geschichte der Spaltung zwischen Schiiten und Sunniten.

NZZ 17.11.15

Warum es sich die Vertreter des Islams zu einfach machen, den Terror der Islamisten einfach als nicht zum Islam gehörend zu bezeichnen.

NZZ 17.09.15

Aufschlussreiches Interview mit dem Islamismus-Kritiker Sadik al-Azm.

NZZ 30.03.15

Ein Einwand zur Aufhebung des generellen Kopftuchverbots an deutschen Schulen.

NZZ 12.11.14

Ein wichtiger Text der sehr wohl aufzeigt, dass selbst der konservative Islam ein argumentatives Rüstzeug gegen den IS hat (und dieses auch einsetzt).

NZZ 22.10.14

Andere radikale (salafistische) Islamisten haben nun einm Problem mit dem Islamischen Staat, denn dessen Terror erscheint ihnen zu radikal.

NZZ 09.10.14

Die Rekrutierung radikaler Islamisten erfolgt ähnlich wie bei Sekten.

NZZ 01.10.14

Ein weiterer Debattenbeitrag zur Frage, inwieweit der Islam als Religion intrinsisch gewaltsam ist und zur gesellschaftlichen Stagnation führen soll.

NZZ 18.09.14

Die Leserbriefreaktionen auf den Artikel von Rhonheimer über die kriegerischen Wurzeln des Islam.

NZZ 12.09.14

Bericht über einen Konkress islamischer Theologen in Frankfurt.

NZZ 06.09.14

Die Abwertung und damit letztlich die Gewalt gegenüber Andersgläubigen ist ein konstitutiver Teil des Islam.

NZZ 03.09.14

Wie der radikale Islam (Islamischer Staat) die Auslöschung anderer Religionsgemeinschaften in Mossul umsetzt.

NZZ 25.08.14

Der Islamische (Terror-)Staat wird zu einem Anziehungspunkt für enttäuschte junge Muslime weltweit (z.B. Usbekistan).

NZZ 10.07.14

Ein geschichtlicher Rückblick zur Rolle des Kalifats im Islam.

NZZ 08.07.14

Analyse der Propaganda von ISIS.

NZZ 03.07.14

Isis (und die anderen Extremisten) bilden auch so was wie den Bildersturm des Islam: Kulturdenkmäler werden zuhauf zerstört.

NZZ 23.06.14

Hintergründe zur Organisation Islamischer Staat im Irak und in Syrien ISIS.

NZZ 14.06.14

Zur zunehmenden Bedeutung des konservativen Islam in Südostasien.

NZZ 05.05.14

Überblick über die in Deutschland geschaffenen Lehrstühle für die Ausbildugn islamischer Religionslehrer.

NZZ 01.07.11

Bericht eines Symposiums über die Rolle des Korans - bezeichnend ist, dass dieses in Essen und nicht im arabischen Raum stattfindet.

NZZ 18.05.11

Ein Beispiel praktizierter Scharia im iran: eine Frau darf ihrem Peiniger Säure ins Gesicht giessen (nachdem er dasselbe getan hat).

NZZ 10.05.11

In Russland leben gut 20 Mio. Muslime, ohne dass sie wirklich einen Teil des Staates bilden.

NZZ 28.01.11

Islamische Gelehrte verlangen, dass sich die islamischen Staaten um den Schutz christlicher Minderheiten in ihren Ländern kümmern.

NZZ 10.12.10

Zum so genannten Blasphemie-Gesetz in Pakistan: ein offensichtliches Gewaltinstrument des Islamismus.

NZZ 17.11.10

Wie das Prinzip der Gleichheit vor Gott bei der Pilgerfahrt nach Mekka zunehmend unterhölt wird. Auch wegen einem Kapazitätsproblem.

NZZ 12.11.10

Wie sich die sozioökonomischen Unterschiede in islamischen Ländern auf das Bevölkerungswachstum auswirken: interessanter Vergleich mit US-Bundesstaaten (das Spektrum ist gross!).

NZZ 04.09.10

Biel ist offenbar die "Islam-Hauptstadt" der Schweiz.

NZZ 02.09.10

Wie in Marokko und Algerien sich Bürgerinitiativen gegen die Gebote des Ramadan wehren.

NZZ 31.08.10

Zum Satellitenfernseh-Boom in den islamischen Staaten (gegen 60-80 neue Sender in den letzten 10 Jahren).

NZZ 04.08.10

Pakistan hat einen pluralistischen Islam - und der ist weit mehr im Fokus der Gewalt von Taliban/Islamisten als der westliche Einfluss.

UniPress 145/2010

Bericht über eine Doktorarbeit, wo bei Schweizer-Islam-Konvertiten über deren Beweggründe nachgefragt wird.

NZZ 12.05.10

Zu nun aufgeflammten Burka-Debatte in der Schweiz, in der sich (im Gegensatz zur Minarett-Initiative) nun tendenziell die Linken (Frauen) für ein Verbot stark machen.

NZZ 27.04.10

Warum das Feindbild des Islamismus der Vielfalt der islamischen Welt nicht gerecht wird.

NZZ 24.04.10

Beispiele von Schweizern, die zum Islam konvertiert sind.

NZZ 26.03.10

Senegal als Beispiel eines islamischen Landes mit einem sehr liberalen Verständnis des Islam.

NZZ 12.01.10

Ein Rückblick auf den Karikaturen-Streit und seine Nachwirkungen.

NZZ 09.01.10

In Malaysia streitet man sich darum, ob Nichtmuslime das Wort "Allah" (bedeutet an sich "Gott" und das Wort gab es schon bevor es den Islam gab) überhaupt benutzen dürfen.

NZZ 12.12.09

Beurteilung des internationalen Echos auf das Schweizer Minarett-Verbot (auch im Hinblick auf die Argumente zum Verbot von Kruzifixen in Schulzimmern).

NZZ 03.12.09

Ein Kernaspekt der Beharrungskräfte im Islam: die zu wörtliche Orientierung am Koran und die verbreitete Unfähigkeit, dieses Buch historisierend zu lesen.

NZZ 01.12.09

Die (offiziellen) ausländischen Reaktionen nach dem Ja zum Minarettverbot in der Schweiz zusammengefasst.

NZZ 12.11.09

Porträt eines umstrittenen Schweizer Islam-Experten: Tariq Ramadan.

Weltwoche 45/09

Zur Debatte um eine "sexuelle Revolution" im islamischen Kulturraum.

NZZ 04.11.09

Was es im (schweizerischen) Alltag bedeutet, islamischen Glaubens zu sein.

NZZ am Sonntag 18.10.09

Zahlen und Fakten zum Islam in der Schweiz (dass solche Daten nun gesammelt werden, ist ein positiver Effekt der bedepperten Minarett-Initiative).

NZZ 03.10.09

Eine Frau in Malaysia fordert ihre Bestrafung (6 Stockhiebe wegen einem Glas Bier) ein und legt damit die Bigotterie des islamischen Rechts ein (denn üblicherweise entgeht man mit Schmiergeld der Bestrafung).

NZZ 05.09.09

Wie Pakistan scheiterte, der nationalstaat für die Muslime des indischen Subkontinenten zu werden und nun in der islamistischen Falle steckt.

NZZ 12.06.09

Zu den Spannungen zwischen Schiiten und Sunniten: das Beispiel Bahrain.

NZZ 09.05.09

Wie in der Türkei eine interessante Kombination von Islam und Kapitalismus entstanden ist - eine Art islamischer Calvinismus (was natürich nichts anderes zeigt, wie stark wertbeladen Kapitalismus und die Idee des Marktes sein kann).

NZZ 29.04.09

Was die Einführung der Scharia für die Menschen im Swat-Tal in Pakistan bedeutet.

NZZ 18.04.09

Zu den Ermittlungen des deutschen Verfassunugsschutzes in islamistischen Kreisen in Deutschland. Und interessante Hinweise, dass nun selbst aus islamischen Kreisen Kritik am simplen Rassismus-Verständnis gewisser Islamisten (und islamischer Staaten) laut wird.

NZZ 16.03.09

Wie sich zunehmend neue Partnerschaftsmodelle (Singles, gleichgeschlechtliche Paare) in den nahöstlichen Staaten durchsetzen, was zu umfassenden gesellschaftlichen Diskussionen führt.

NZZ 05.03.09

Wie im Iran die Kulturschaffenden unter zunehmenden Druck einer rigiden Kulturpolitik geraten.

NZZ 04.03.09

Die Geschichte der Diskriminierung der schiitischen Minderheit in Saudi-Arabien.

NZZ 08.11.08

Zur zunehmenden Islamisierung von Kirgistan, was deren Regierung beunruhigt.

NZZ 13.10.08

Der Islam muss sein Verhältnis zur Sklaverei genauer anschauen, denn quasi-Sklaverei gibt es im islamischen Kulturraum bis heute.

Weltwoche 41/08

Durch die Ausbreitung des Islams in Europa komme es auch vermehrt zu Ehrenmorden (Zahlen aus Grossbritannien).

NZZ 01.10.08

Zur Bedeutung der syrischen Pilgerstätte Sayyida Zeinab für die Schiiten.

NZZ 02.09.08

Zu den Ursprüngen des Minaretts: wurde einst dem Kirchturm abgeschaut (und war eine Art Leuchtturm für Karawanen - kann das stimmen?).

NZZ 08.08.08

Wie islamische Extremisten auf dem Internet für Nachwuchs suchen.

NZZ 30.07.08

Meddeb plädiert für eine historisierende Lesart des Koran (analog was mit der Bibel im 19. Jahrhundert passiert ist).

Financial Times D 21.07.08

Übersicht über die ersten DNA-basierten Therapien als Folge des Genomprojektes.

NZZ 21.07.08

Man sollte klar zwischen Islam als Religion und islamisch geprägten Kulturen trennen - erstere ist keine Spielart des Multikulturalismus.

NZZ 14.07.08

Der algerische Autor Boudjedra sieht eine klare Trennung zwischen Islam als Religion und Islamismus als politische Bewegung.

NZZ 07.07.08

Zu den unterschiedlichen Ausprägungen des Islamismus: drei Formen der Partizipation (Bewegungen mit militärischen Machtmitteln, friedliche Teilhabe, unheilige Allinazen mit den Machthabern).

NZZ 05.07.08

Die Idee der Religionsfreiheit hat im Islam einen schweren Stand.

NZZ 27.06.08

Zu den ursprüngen des Wortes "Jihad" - hat auch eine spirituelle Lesart.

NZZ 12.06.08

Warum Maajid Nawaz nicht mehr Islamist ist.

NZZ 22.05.08

Iranischer Intellektueller will den Koran nicht als reines Gotteswort, sondern als von Gott vermittelter Text (analog zur Bibel) verstehen - was Textkritik zulässt.

Weltwoche 17/08

Islamophobie sei im Westen nicht so verbreitet wie behauptet wird - doch diese wird von Islamisten wie deren Gegner rekrutiert.

NZZ 29.03.08

Warum man den Koran historisch-kritisch lesen sollte (also gewissermassen das macht, was man im 19. Jahrhundert mit der Bibel machte).

NZZ 30.11.07

Debatte in Österreich über eine Video-Drohung gegen die Regierung.

NZZ 19.11.07

Übersicht über die Islamismus-Debatte in Italien.

NZZ 22.08.07

In Bosnien gerät die gemässigte Islam-Kultur unter Druck von Neo-Salafisten.

NZZ 05.07.07

Appell eines ehemaligen britischen Islamisten gegen die Gewalt: Man müsse auch die Gewalttendenzen im Islam selbst zum Thema machen.

NZZ 02.07.07

Zu den Versuchen, in der Schweiz einen gemeinsamen islamischen Dachverband aufzubauen.

NZZ 02.06.07

In Iran sammeln Frauen Unterschriften für die Abschaffung diskriminierender Gesetze.

NZZ 12.05.07

Übersicht über den Islamismus in Marokko, der dort in mehreren Strömungen auftritt.

NZZ 04.05.07

Zur Rolle der Fernsehprediger im Islam.

NZZ 24.02.07

In Ägypten hat der Staat Frauen zu Imanen ausgebildet (als gegengewicht zu selbsternannten weiblichen Imanen, die einen ausgesprochen konservativen Islam predigen).

NZZ 05.02.07

Einige Gründe, den Propheten Mohammed als Warlord seiner Zeit anzusehen.

NZZ 26.01.07

These von Zabbal: Ein Problem der islamischen Welt bestehe darin, dass sie selbst kaum ein Bewusstsein der eigenen kulturellen Wurzeln nebst dem Islam selbst habe. Der Islam habe eine kulturelle Struktur, der die Assimilation anderer Traditionen erschwere.

NZZ 11.12.06

Zur Vereinbarkeit der westlichen Kultur mit dem Islam anhand der Diskussionen in verschiedenen skandinavischen Ländern.

NZZ 09.12.06

Ein UNO-Bericht über die Diskriminierung von Frauen in der arabischen Welt: die Fortschritte sind eher zaghaft. Ein weiterer Artikel bringt eine umfassende Übersicht über zeitgenössische Literatur islamischer Intellektueller.

Unipress 131/06

Zur Bedeutung der Farbe grün für den Islam.

NZZ Folio 12.06

Zum Grad der Freiheit von Frauen in der islamischen Welt: viel Hintergrundmaterial.

NZZ 25.11.06

Hintergründe zur Rolle der Gewalt im Islam.

NZZ 24.11.06

In Kairo wollen die islamischen Gelehrten ein Verbot der weiblichen Genitalverstümmelung durchsetzen.

NZZ 11.11.06

Zu den verschiedenen Ansätzen in der islamischen Welt für einen kritischem Umgang mit der eigenen Religion und Geschichte.

Nature 02.11.06

Zum Status der Wissenschaft im Islam: dazu gleich eine ganze Reihe von Artikeln inkl. statistisches Material.

Le Monde diplomatique 11.06

Zur Bedeutung des Begriffs „Islamo-Faschismus“.

NZZ 19.10.06

Zur in Ägypten verbreiteten Tradition der Fatwas - Rechtsgutachten zu alltäglichen Lebensfragen.

NZZ 09.10.06

Wie sich islamische Geistlichkeit und britische Regierung arrangieren wollen, um den islamischen Fundamentalismus zu bekämpfen.

NZZ 25.08.06

Zu den zunehmenden Spannungen zwischen Hindus und Muslime in Indien.

NZZ am Sonntag 20.08.06

Wie in den westlichen Staaten geistig heimatlose muslimische Jugendliche für den Terror angeworben werden.

NZZ 12.07.06

Zur Debatte um die Emanzipation der Frau innerhalb des islamischen Kulturraums.

Unipress 129/06

Zur Funktionsweise der islamischen Solidarnetze (Loyalität wird belohnt), die erfolgreich sind aber auch den Aufbau frei zugänglicher Netzwerke verhindern.

NZZ 26.05.06

Ein Blick auf die verbreiteten Internet-Informationsangebote für Muslime, wie man ein korrektes islamisches Leben führt.

Weltwoche 21/06

Interview mit Lewis, der vor einem Kampf der Kulturen mit dem Islam warnt. In der gleichen Ausgabe findet sich auch ein Porträt des Propheten Mohammed.

NZZ 25.03.06

Vorab das Vertragsrecht und das Stiftungsrecht hemmen die wirtschaftliche Entwicklung der islamischen Länder, wird hier behauptet.

NZZ 20.03.06

Wie sich das Schweizer Bundesgericht zu islamisch inspirierten Rechtsstreitigkeiten stellte.

NZZ 11.03.06

Weibliche Lebenswelten im Iran - einige interessante Einsichten.

Weltwoche 09/06

Ein Blick auf die Gewalt-Elemente im Koran.

NZZ 16.02.06

Hintergründe zum islamischen Bilderverbot.

NZZ 10.02.06

Hintergründe zu den Konfliktlinien im Karikaturenstreit.

Weltwoche 31/05

Hinweis auf ein intrinsisches Gewaltelement im Islam: das Recht, Ungläubige zu töten.

NZZ 29.04.05

Vorschläge, wie eine Modernisierung des Islam aussehen könnte.

NZZ 17.03.05

Zur Dynamik des Radikalismus im Islam: Die Hinweise auf die Zulässigkeit von Gewalt im Koran allein erklärt das Phänomen nicht.

NZZ 21.12.04

Der islamische Sufismus, der sich als Gegenbewegung zum islamischen Radikalismus positioniert.

NZZ 03.08.04

Ein Blick auf den Status der Muslime in Grossbritannien.

NZZ am Sonntag 09.05.04

Hintergründe zur Kopftuch-Debatte.

NZZ am Sonntag 18.04.04

Zum Widerspruch der privaten Freiheiten und staatlichen Unfreiheiten im Iran.

NZZ 27.12.03

Eine Analyse der Frage, warum es Demokratie und Marktwirtschaft im islamischen Kulturraum (vorab Naher Osten) schwer haben.

NZZ 24.11.03

In der islamischen Reformbewegung entwickelte sich auch eine kritische Richtung, die Grundlage für ein zeitgemässes Glaubensverständnis böte.

NZZ 05.11.03

Hier eine Analyse eines islamischen Wissenschaftlers über das schwierige Verhältnis des Islam zu den Menschenrechten.

Unimagazin 02/03

Ein Überblick über islamische Philosophen.

NZZ 12.05.03

Ein Blick auf die Geschichte der Staatsidee im islamischen Kulturraum.

NZZ 12.03.03

Hintergrund zum islamischen Märtyrerkult: ein Export aus dem Iran (erster Golfkrieg).

Weltwoche 28/02

Warum der Islam so erfolgreich ist: er vermittelt ein klares und einfaches Gottesbild.

NZZ 02.03.02

Eine ganze Beilage zum Islam: religiöse, politische und soziale Aspekte, Philosophie, Wissenschaft, Fundamentalismus und den Koran.

NZZ 16.02.02

Ein Blick auf die Geschichte und das Bildungsziel der Koranschulen.

NZZ 08.12.01

Warum die Versuche im 19. Jahrhundert, den Islam zu modernisieren, gescheitert sind.

NZZ 24.11.01

Zu den verschiedenen Faktoren, welche die Lebensumstände der muslimischen Frau bestimmen (nicht nur der Islam selbst).

Weltwoche 25.10.01

Eco plädiert gegen eine Instrumentalisierung der Geschichte hinsichtlich des Bestimmungs des Verhältnisses zwischen Islam und Westen.

Weltwoche 18.10.01

Zu den Texten im Koran, mit denen die Selbstmordattentäter ihr Handeln begründen. Ein weiterer Artikel geht auf die einigenden Aspekte zwischen Islam, Christentum und Judentum ein.

NZZ 09.10.01

Hier ein Überblick über die Literatur zum Islam.

NZZ 19.12.00

Zur religiösen Durchdringung des Gesellschaftslebens im islamischen Kulturraum: inwiefern ist das mit einem westlichen Demokratie- und Staatsverständnis kompatibel?

NZZ 12.07.00

Zur Stellung der Frau im Iran. Vorab im Eherecht kann von Gleichberechtigung keine Rede sein.

NZZ 20.05.00

Zu den europäischen Vorbildern des Islamismus.

FAZ 31.03.00

Wie die Jugend im Iran gegen die Sittengesetze des Islams verstösst.

Weltwoche 02.03.00

Zur Aufbruchsstimmung unter den Frauen des Iran.

Le Monde diplomatique 09.99

Zu den politischen Aspekten des Islamismus, der nicht nur rückwärtsgewandt ist, sondern auch gegen die diktatorischen Regimes im Nahen Osten kämpft.

 

 

Textversion für blinde und sehbehinderte Personen © 2018 goleon* websolutions gmbh